Freifühlsein

Freifühlsein ist Raum der entsteht, in dem sich Menschen aller Formen, Farben und Identitäten durch Bewegung, Berührung, Tanz und kreativem Ausdruck selbst erfahren, erspüren und (wieder) entdecken können.

Freifühlsein ist auch spielerisches Neugierig-Sein, miteinander Spinnen und Weben und dabei achtsam gehalten und wertgeschätzt sein. Die Intelligenz des Individuums und das intuitive Wissen eigener Wahrheiten und Grenzen sind dabei erwünscht und ausdrücklich eingeladen.

Möglicherweise spürst du den Wunsch nach mehr Lebendigkeit in deinem Leben, nach mehr Sinnlichkeit, Entspannung und Verspieltheit - oder nach Natürlichkeit und Authentizität. Vielleicht hast du Lust neue Dinge auszuprobieren, willst dabei ängstlich oder mutig sein und dich damit genauso zeigen, so wie du bist – in diesem einen kostbaren Moment. Dazu möchte ich dich einladen in meinem Freifühlsein.
Mein Herzenswunsch ist, einen Raum mit dir zu kreieren der frei ist von Bewertung oder Beurteilung und offen für eine Vielfalt von Möglichkeiten und Ausdrucksformen. Fühle dich frei einzutauchen in meine Angebote.
Ich freue mich darauf, dir zu begegnen mit Herz und auf Augenhöhe.

Kristin Drotziger

Freifühlyoga

...auch menschensensibles Yoga, ist ein Angebot durch Tanzen, Schütteln, Spüren, Tönen, Schwingen, Meditation, Atem und sanften Körperübungen in den achtsamen Kontakt mit Körper, Geist und Seele zu kommen. Im Anerkennen (Annehmen) was ist und der Wahrnehmung des eigenen Seins liegt dabei die Möglichkeit Entspannung zu finden. Freifühlyoga ist ein „Gewebe“ mit Elementen aus Hatha Yoga, Traumasensiblem Yoga, Tao Yoga, Yin Yoga und Räkelyoga.

  • jeweils donnerstags 18.00 – 19.30 Uhr
  • Traumasensibles Yoga

    Traumasensibles Yoga (TSY) ist ein praktisch erprobter und theoretisch reflektierter Ansatz, basierend auf den Quellen des Yoga, der unmittelbar auf das autonome Nervensystem einwirkt. Im Yoga finden viele Menschen Entspannung und Erholung. Bei Menschen mit Traumaerfahrung oder posttraumatischen Belastungsstörungen kann das anders empfunden werden. Yogamethoden können als unerträglich erlebt werden oder gar unmöglich sein. Vielleicht ist es schwierig in einer Yogastunde Ruhe zu finden, während die Sorge besteht, von der yogalehrenden Person berührt zu werden, da es im Raum plötzlich laut ist oder ein anderer Teilnehmer zu nah liegt. Oder ist es das Wahrnehmen des eigenen Körpers, der eigenen Atemgeräusche, des eigenen Herzschlages, welches Angst und Unruhe auslöst? Traumatisierte Menschen nehmen sich häufig von sich selbst und der Umwelt als abgeschnitten wahr.

    Durch das Praktizieren eines wahrnehmungsorientierten und traumasensiblen Yoga wird der Teil des Autonomen Nervensystems (ventraler Vagusnerv) angeregt, der Verbindung, Ruhe und soziale Interaktion ermöglicht.

    Alle Körper-, Atem- und Meditationsübungen sind darauf ausgerichtet, die Spürfähigkeit zurückzuerlangen und zu erweitern sowie eine bewusste Präsenz herzustellen. Ich erlebe Traumasensibles Yoga als eine sanfte, einladende Möglichkeit Yoga zu praktizieren, welche trotz manchmal herausfordernder Empfindungen mit viel Freude, Leichtigkeit und neuen Erkenntnissen verbunden sein kann. Meine Yogastunden gestalte ich mit großem Freiraum für individuelle Entfaltungsmöglichkeiten und orientiere mich an Tempo und Rhythmus der Teilnehmenden. Auf ins Entdecken und Freifühlsein!

  • buchbar im Einzelsetting oder Kursformat
  • Yoni Yoga

    Yoni (Sanskrit: योनि yoni f.) ist ein Begriff aus dem Sanskrit und wird übersetzt mit weiblicher Schoßraum, Mutterschoß, Geburtsraum, weibliche Gechlechtsorgane, Ursprung oder Heimat. Yoga bezeichnet die Verbindung von Körper, Geist und Seele. YoniYoga lädt zur (Rück)Verbindung mit deinem Schoßraum ein, deiner Weiblichkeit, durch das Praktizieren klassischer Haltungen aus dem Hatha Yoga und Tao Yoga.

    Dabei geht es im YoniYoga nicht vordergründig um die Stärkung des Beckenbodens, sondern viel mehr um ein wundervolles, fließendes Ritual für Körper, Geist und Seele, dass dich mit deiner weiblichen Urkraft verbindet, dich erdet, nährt und belebt. Es kann dich ebenso unterstützen deinen eigenen Rhythmus (wieder)zu finden nach Geburten, bei Zyklusthemen oder nach Erkrankungen. Diese Übungen unterstützt Frauen mit oder ohne Gebärmutter, mit oder ohne Zyklus. Die Yogapraxis kann leise, lebendig und berührend sein, du bestimmst auch hier Tempo und Frequenz.

  • buchbar im Einzelsetting oder im Workshop Format
  • YoniYoga mit dem YoniEi

    Als eine Erweiterung des YoniYoga biete ich ein somatisches Einzelcoaching mit dem YoniEi an. Übungen mit dem YoniEi haben eine Jahrtunderte alte taoistische Tradition, die in den letzten Jahren zunehmend von der westlichen Welt entdeckt wurde. Sie dienen der Vertiefung der Körperwahrnehmung, des eigenen Schoßraums und können Lebendigkeit, Vitalität und natürliche Sinnlichkeit erblühen lassen. Das YoniEi besteht traditionell aus Jade und kann für den Zeitraum der Übungen vaginal getragen werden. Diese Praxis lädt ein mit Achtsamkeit, Langsamkeit und freundlicher Präsenz neue Schritte zu gehen und alte Muster zu erkennen und vielleicht abzulegen. Durch diese Rückverbindung zu deiner individuellen weiblichen Essenz, kann es bereits nach kurzer Zeit zu einer völlig neu erlebten Selbstwahrnehmung führen.

    Ein power tool für die Handtasche jeder Frau. :)

  • buchbar im somatischen Einzelcoaching 90 – 120 min
  • parallax background

    Ganzheitliche Körperarbeit

    In jedem Bereich unseres Körpers haben wir Erinnerungen gespeichert. Manche werden als angenehm empfunden andere als weniger angenehm. Manche unterstützen uns auf unserem Weg und manche hemmen. Manchmal verändert sich das Empfinden dafür auch im Laufe des Lebens. Wir ent-wickeln uns und unsere Bedürfnisse, wollen uns freimachen von alten Verhaltensmustern, übernommenen Glaubenssätzen und Neues entdecken - in uns selbst. Oft wird der Wunsch nach „mehr fühlen“ und „mehr im Körper sein“, nach Verwurzlung und Anbindung ausgedrückt. Auf der Reise ins Freifühlen mit deinem Sein kann dich Körperarbeit in Form von Massage und Berührungsritualen unterstützen.

    Berührung ist der erste Sinn, den wir entwickeln - essentiell um sich sicher, geliebt und mit anderen verbunden zu fühlen. Und sie bleibt essentiell unser Leben lang. Sie kann uns ruhiger atmen lassen, den Herzschlag und Blutdruck senken, uns entspannen. Sie kann Geborgenheit und Sicherheit vermitteln. Und sie kann auch gegenteilige Empfindungen fühlbar machen. Berührungen innerhalb der Körperarbeit können auch Blockaden, emotionale Verletzungen, oder unaufgelöste Themen spürbar werden lassen.

    Fühle dich besonders in diesem sensiblen Bereich eingeladen, deine Bedürfnisse und Grenzen offen mit mir zu kommunizieren. Die durch mich angebotenen Massagen und heilsamen Berührungen können in vorheriger Absprache im Ablauf verändert und an deine individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Unsere Begegnung beruht auf Achtsamkeit, Wertschätzung und professioneller Nähe.
    Special! Die Massagen finden in einem Raum mit Kamin statt.

    Freifühlmassage

    Die Freifühlmassage ist eine wundervolle Möglichkeit zu dir zurückzukommen, dich zu entspannen und loszulassen. Ziel ist es Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen sowie Verspannungen und Blockaden zu lösen. Die achtsamen und absichtslosen Berührungen während der Massage mit warmem Öl können helfen den Körper besser zu spüren, bewusster wahrzunehmen und wieder empfänglich zu machen für die Weisheit deines Wesens.

    Ganzheitliche, intuitive Massage für Füße, Rücken oder den ganzen Körper.

  • 60 min / 90 min inklusive Vorgespräch und Nachruhzeit
  • Heilsame Berührung / Traumasensible Massage

    Wir gestalten gemeinsam einen Berührungsraum - ganz individuell und nach ausführlichem Vorgespräch. Vielleicht hatten Berührungen bisher wenig Raum in deinem Leben oder du verbindest diese mit unangenehmen Erfahrungen. Ich biete dir an, Berührungen für dich (wieder) erfahrbar zu machen, in deinem Tempo, deinem Setting und im fortlaufenden Gespräch. Der Rhythmus darf sich immer wieder ändern und bewegen. Es kann ein neumutiges Ausprobieren sein ohne ein „richtig“ oder „falsch“. Wenn es sich für dich stimmig anfühlt, bleiben wir während der Berührung auch in verbalem Kontakt und können so ganz klar navigieren, was du brauchst. Heilsame Berührungen können dabei auch bekleidet stattfinden oder in Form einer achtsamen Anleitung zur Selbstmassage.

    Innere und äußere Fühlfalt hat viele Gesichter. Fühle dich eingeladen, mir deines zu zeigen!

  • 60 min / 90 min / 120 min inklusive Vorgespräch und Nachruhzeit
  • parallax background

    Somatisches Coaching / Bodywork

    Im somatischen Coaching geht es darum den Körper wahr zu nehmen und dieser Wahrnehmung Raum zu geben. Das kann dazu führen, dass du deinen Körper vollständig bewohnst und bewusst spüren kannst. Diese „Verkörperung“ ist die Basis für ein lebendiges Leben. Du kannst dich mit dir und anderen verbunden fühlen. Du erlebst dich als vollständigen und als wertvollen Teil des Ganzen.

    Oft erzählt uns erst der Körper, was uns etwas wirklich bedeutet. Das geht weit über die Bewertung der Gedanken hinaus. Oft auch über das, was wir einander mit Worten erzählen. Vielleicht erlebst du Stress, mangelnde Balance oder Ruhlosigkeit. Kommst in beruflichen oder privaten Beziehungen immer wieder an deine Grenzen, bist „getriggert“, empfindest Angst, Wut oder Zorn. Und trotz vieler Überlegungen dazu, gelingt es dir nicht eine Änderung herbeizuführen. Im somatischen Coaching kannst du die gedankliche Oberfläche verlassen und tiefer in dein Körperwissen tauchen, um herauszufinden, was dein Körper zu gewissen Themen sagt. Du kannst ihn sanft befragen oder einladen dir Ideen, Impulse oder Lösungen zu eröffnen, die er dazu hat. Du hast die Möglichkeit dadurch deine Ressourcen zu aktivieren, präsenter mit der Thematik umzugehen und kraftvoller in deiner Mitte und dadurch auch mit deinem Entwicklungsthema zu sein.

    Kern eines Somatischen Coachings bilden körper- und erfahrungsorientierte Übungen bestehend aus Achtsamkeitsübungen, Atemexperimenten, Techniken mit oder ohne Berührungen. Art und Umfang der Session werden im Anfangsgespräch vereinbart. Es ist Zeit eingeplant für ein Nachgespräch und eine erste Integration vor Ort.

  • Einzelsession buchbar 90 – 120 min inkl. Vor- und Nachgespräch
  • parallax background

    Tanz

    Freifühltanzsalons sind in der Entstehung
    parallax background

    Kreatives Freifühlsein

    Vision Board

    Die kreative Arbeit mit dem Vision Board ermöglicht dir mit einer selbst gestalteten Collage aus Bildern, Zitaten, Fotos, Farben, Naturmaterialien und Texten deine Wünsche, Lebensträume und Visionen für die Zukunft zu visualisieren und in der Welt zu manifestieren.

    Das Kreieren eines Vision Boards kann für dich initiierend, unterstützend oder verbindend zwischen deiner inneren und äußeren Welt sein. Findet deine Collage einen gut sichtbaren Platz in deinem Lebensraum, wird sie dich an deine Vision erinnern und in deinem Ziel bestärken.

    Mood Board

    Ein Mood Board (mood=Stimmung) unterstützt dich beim sichtbar Machen bewusster oder unbewusster Gefühle. Ein Mood Board ermöglicht dir auch neue Perspektiven auf das „Gewebe“ deines Lebens.

    3 – 4 Stunden buchbar als Einzelsession oder im Workshopformat
    parallax background

    Freifühlcircle

    Hier entsteht Raum für Workshops und Kreise mit verschiedenen Themen wie beispielsweise
    Wheel of Consent von Dr. Betty Martin / Konsensrad
    somatisches Lernen & sexuelle Bildung
    Genusssalons

    Termine:
    04.11.2022: 10.00 - 16.30 Uhr Workshop "Natürliche weibliche Sinnlichkeit" (ausgebucht)

    Freifühlraum

    Kristin Drotziger
    Freifühlsein
    Chemnitztalstr. 238
    09114 Chemnitz - Draisdorf

    Als Yoga-Nomadin mit Freude am Entdecken und Reisen bin ich gern an verschiedenen Orten tätig. Wenn du mich einladen möchtest in deinen Raum für einen Kurs, eine Veranstaltung oder eine Einzelsession, dann komme gern mit mir in Kontakt.

    Preise

    Intro

    Erstbegegnung

    kostenlos

    20 min

    Kurse / Workshop

    individuelle Absprache

    Kurse

    Freifühlyoga

    180

    12er Karte

    90 min
    • fortlaufender Kurs Donnerstag 18.oo – 19.3o Uhr

    Freifühlyoga

    18

    einmalig

    90 min
    • fortlaufender Kurs Donnerstag 18.oo – 19.3o Uhr

    Einzelsessions

    Freifühlyogasession
    Traumasensibles Yoga
    Yoniyoga

    60

    60 min

    Freifühlyogasession
    Traumasensibles Yoga
    Yoniyoga

    85

    90 min

    Körperarbeit / Massagen

    60

    60 min

    Körperarbeit / Massagen

    85

    90 min

    Somatisches Coaching / Bodywork

    85

    90 min

    Somatisches Coaching / Bodywork

    115

    120 min

    Mein Freifühlsein


    Ich fühle mich als offenes, neugieriges Wesen, bin herzlich und habe Freude an Entdeckung, Erfühlung und sinnlicher Lebenskraft. Dabei bin ich selbst immer weiter auf dem Weg mein eigenes Freifühlsein zu erspüren, zu entwickeln und zu staunen was alles möglich ist.
    Alle meine Angebote sind „Handwerkszeug“ meiner Erfahrungen, welche mich unterstützen und mich befähigen präsent, liebevoll und bewusst mein Leben zu gestalten. Auch um freundlich mit mir und Anderen zu sein, meinen beiden Kindern mit Herzenswärme und Verständnis zu begegnen, lebendige Partnerin zu sein und Dinge (da) sein zu lassen. Dabei handele ich gern selbstverantwortlich. Meine Lebenslust und die Freude an Begegnungen und Beziehungen mit anderen Menschen haben mich auf meinem Weg begleitet und motiviert. Nachdem ich bis 2011 immer wieder in der Welt herumgereist bin, habe ich mit der bewussten Rückkehr nach Deutschland - ja sogar ganz mutig nach Chemnitz zu meinen Wurzeln, die Reise nach Innen angetreten, um das Gefühl der Freiheit, welches ich in der Welt wahrgenommen hatte auch in mir zu finden. Dabei lasse ich mich leiten von meiner forschenden Neugier und meinem geduldigem Mitgefühl.
    Die Eröffnung meines Freifühlseins ist der nächste Schritt in diese Freiheit. Es kribbelt im Bauch, der Herzschlag wird spürbarer und meine Welt wird wieder ein Stück weiter, lebendiger, farbenfroher und auch authentischer - ehrlicher. Mit diesen Erfahrungen möchte ich Menschen gern achtsam und sanft begleiten, intuitiv, ganz natürlich - mit Freude und Leichtigkeit.
    Deshalb lade ich Menschen mit verschiedensten Formen, Farben und Identitäten ein mit mir achtsam und respektvoll im Freifühlraum zu reisen, dabei vielleicht Neues zu entdecken, in sich selbst oder im Miteinander mit Anderen. Oder auch einfach mit Freude und Leichtigkeit im So-Sein anzukommen und im Da-Sein zu genießen.


    Meine Werte sind Freiheit, Respekt, Ehrlichkeit, Liebe, Selbstbestimmung und Frieden.

    Von Herzen
    Kristin Drotziger

    Einige wichtige Momente meines Lebens:


    • 2022 Sexological Bodywork (ISB Berlin) laufend
    • 2020 Zertifizierte Yogalehrerin für traumasensibles Yoga (TSY)
    • 2019 Yin Yoga/ Räkelyoga (Katrin Knauth; Erkan Batmaz)
    • seit 2018 als Yogalehrerin im Bereich Psychiatrie, Verhaltensmedizin und Psychosomatik tätig (Kastanienhof Rossau / Klinikum Chemnitz)
    • 2018 Zertifizierte Yogalehrerin (BYV)
    • 2017 Yoniyoga / Wombyoga (Layla Martin / Shashi Solluna)
    • 2012 2. Mutterschaft und Elternzeit
    • seit 2011 auf dem Therapiebauernhof Kastanienhof Rossau tätig, mit tiergestützter Therapie, Landwirtschaft und therapeutischem Yoga (Klinikum Chemnitz)
    • 2008 mehrjähriger Auslandsaufenthalt in Melbourne / Australien mit Mutterschaft und Elternzeit; dann tätig in Private Mental Health – The Melbourne Clinic
    • 2006 Studium Germanistik/Anglistik/Angewandte Sprachwissenschaft (TU Chemnitz)
    • 20 Jahre Berufserfahrung als Krankenschwester im Bereich Psychiatrie, Verhaltensmedizin und Psychosomatik im In- und Ausland


    Freifühlnetzwerk

    • Natur & Psyche
    • Birgit Riba – Praxis für Traumaarbeit
    • ISB
    • Across Borders film production
    • Mauela Hüller – Systemische Beratung, Systemausstellung und Halten als Lebensform / Sachsennetzwerk
    • Yoga Nanda
    • Ecstatic Dance Leipzig
    • Malina Optiz und Dirk Kreuzer – Biodynamische Körperpsychotherapie
    • Schönheitsweg - Schamanische Zeremonien
    • Birgit Zimmer - Simple Big
    • Anandahof
    • Heera Gliesche
    • Anna Grahl
    • GesundSein Chemnitz
    • WEGEZUMIR I Stärke leben – Selbst sein
    • Traumasensibles Yoga